DSGVO – Richtlinie zu personenbezogenen Daten

Ab dem 25. Mai 2018 wurde das Gesetz über personenbezogene Daten (PUL) durch die neue Datenschutzverordnung (DSGVO) ersetzt. Der Zweck von PUL bestand darin, Menschen davor zu schützen, dass ihre persönliche Integrität verletzt wird, wenn ihre persönlichen Daten verarbeitet werden. Die DSGVO stellt höhere Anforderungen an die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns als Organisation und gibt Ihnen bessere Möglichkeiten, unsere Handhabung zu beeinflussen.

In der Richtlinie beschreiben wir, warum wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, auf welcher Rechtsgrundlage wir die Verarbeitung unterstützen und wie lange die Daten gespeichert werden. Wir beschreiben auch, wie Sie die Verarbeitung durch die Ausübung Ihrer Rechte beeinflussen können. Wir geben Ihnen auch Auskunft, an wen Sie sich wenden können, wenn Sie mit unserer Abwicklung nicht zufrieden sind. Es ist wichtig, dass Sie die Datenschutzerklärung lesen und verstehen. Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden.

Wir sind auf folgenden Wegen zu erreichen:

Post: Knivstagatan 11, 753 23 Uppsala

Telefon: 018-12 12 56

E-Mail: hello@selder.com

Was die Umstellung für Sie bedeutet

Kurz gesagt bedeutet die DSGVO, dass …

…Sie haben das Recht, nähere Informationen darüber zu erhalten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Wir stellen Ihnen solche Informationen in der unten stehenden Richtlinie zu personenbezogenen Daten zur Verfügung,

…Sie die Möglichkeit haben, unter bestimmten Bedingungen zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten verschoben werden oder dass wir die Verarbeitung einschränken,

…dass Sie erweiterte Möglichkeiten erhalten, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen und diese unter bestimmten Bedingungen berichtigen oder löschen zu lassen,

…dass Sie bestimmten Verarbeitungen, die wir durchführen, zustimmen oder widersprechen können, beispielsweise für die Zusendung von Informationen wie z Newsletter per E-Mail.

1. Informationen über personenbezogene Daten

In dieser Richtlinie zu personenbezogenen Daten werden wir mit der Organisationsnummer 556959-9730 als das Unternehmen bezeichnet und sind der Verantwortliche für personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen wir Sie direkt oder indirekt identifizieren können, z. Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten

Alles, was wir mit Ihren personenbezogenen Daten tun, gilt als Verarbeitung. Dies gilt unabhängig davon, ob wir automatisierte Systeme verwenden oder nicht. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Zusendung von Informationen, Zahlungen, Bearbeitung von Beschwerden, um geltende Gesetze wie z. des Rechnungslegungsgesetzes, zum Versand von Newslettern etc.

3. Umgang mit personenbezogenen Daten

Bei den personenbezogenen Daten, die wir über Sie erheben, handelt es sich um Kundendaten. Dies sind Informationen wie Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adressdaten und andere von Ihnen bereitgestellte Informationen.

4. Wofür die Daten verwendet werden

Damit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten können, ist es erforderlich, dass wir einen ausdrücklichen und gerechtfertigten Zweck für die Verarbeitung angeben. Die personenbezogenen Daten dürfen dann nicht in einer Weise verarbeitet werden, die mit dem ursprünglichen Zweck unvereinbar ist. Darüber hinaus benötigen wir eine gesetzliche Grundlage, eine sogenannte Rechtsgrundlage, um personenbezogene Daten verarbeiten zu dürfen.

Wir unterstützen die Verarbeitung personenbezogener Daten, die wir aufgrund der folgenden Rechtsgrundlagen und Einwilligungen durchführen:

a) Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist erforderlich, um den Vertrag mit Ihnen (der Wohnungsbaugesellschaft, die Sie als Vorstand, Wirtschaftsprüfer oder Verwalter vertreten) abzuschließen oder zu erfüllen.

b) Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, z. um personenbezogene Daten für Abrechnungszwecke zu speichern.

c) Wir beurteilen nach einer sogenannten Interessenabwägung, dass unsere Interessen an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Rechte auf Datenschutz überwiegen.

Damit wir den Vertrag mit Ihnen erfüllen können, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und verarbeiten. Nachfolgend finden Sie Beispiele für die Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, und auf welcher Rechtsgrundlage wir dies tun.

Erbringung von Dienstleistungen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies erforderlich ist, um Sie als Kunden identifizieren zu können. Wir müssen Ihre personenbezogenen Daten auch verarbeiten, um Sie vertragsgemäß belasten und Inkassomaßnahmen ergreifen zu können, wenn dies zur Sicherstellung unserer Forderung erforderlich ist.

Rechtsgrundlage des Vorstehenden wie folgt: Vertragserfüllung gemäß Punkt 1 und Berechtigtes Interesse gemäß Punkt 3. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung in diesem Teil besteht darin, dass wir die Zahlung gemäß der Vereinbarung mit Ihnen sicherstellen.

Andere Mitteilungen über Dienstleistungen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Zusammenhang mit anderer Kommunikation mit Ihnen, z. um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Es kann z.B. erfolgen in Form von Newslettern, die per E-Mail versandt werden. Wir verarbeiten auch personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erhalten, wenn und wenn Sie sich entschieden haben, an Kundenbefragungen teilzunehmen, die wir Ihnen gesendet haben oder die Sie auf andere Weise erhalten haben.

Rechtsgrundlage des Vorstehenden wie folgt: Vertragserfüllung gemäs Punkt 1 und Berechtigtes Interesse gemäs Punkt 3. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung personenbezogener Daten bei Kundenbefragungen besteht darin, dass wir Ihre Meinung einholen möchten, um unser Angebot darauf aufbauend zu verbessern.

Einhaltung von Gesetzen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um die uns obliegenden gesetzlichen Pflichten erfüllen zu können, z.B. die Anforderungen des Rechnungslegungsgesetzes an die Aufbewahrung von Buchhaltungsmaterial.

Rechtsgrundlage des Vorstehenden wie folgt: Gesetzliche Verpflichtung gemäß Punkt 2.

5. Wie wir die Daten erheben

Wir erheben personenbezogene Daten im Zusammenhang mit Ihrer Registrierung auf der Website, Kontakten mit Ihrem Finanzmanager, Telefon oder durch einen persönlichen Besuch bei uns.

6. Wie lange die Daten gespeichert werden

Wir speichern personenbezogene Daten über Sie nicht länger, als wir für den Zweck, für den wir sie verarbeiten, benötigen. Wir speichern daher niemals personenbezogene Daten, nur weil es „gut zu haben“ ist, sondern haben immer einen definierten Zweck, der durch Gesetze oder Vereinbarungen unterstützt wird.

Da die von uns gesammelten Informationen für unterschiedliche Zwecke verarbeitet werden, werden sie auch unterschiedlich lange gespeichert. Es kann daher vorkommen, dass personenbezogene Daten über Sie in einem System gespeichert, aber in einem anderen gelöscht werden.

7. An wen die Informationen weitergegeben werden

In bestimmten Situationen teilen wir Ihre personenbezogenen Daten mit anderen. Nachfolgend beschreiben wir, wann und warum wir dies tun. Wir möchten betonen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten niemals weitergeben, wenn dies nicht erforderlich ist, um eine der oben genannten Behandlungen durchführen zu können, für die wir einen Zweck haben und für die eine gesetzliche Grundlage besteht. Wir verkaufen Ihre personenbezogenen Daten auch nicht an andere.

Lieferanten und andere Verarbeiter personenbezogener Daten, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten

Wir setzen verschiedene Lieferanten ein, um unsere Dienstleistungen erbringen zu können. Wenn wir Lieferanten einsetzen, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten, legen wir in der Vereinbarung fest, dass der Lieferant (Verarbeiter personenbezogener Daten) personenbezogene Daten nur für von uns festgelegte Zwecke und auf besondere Anweisung von uns verarbeiten darf. Unsere Lieferanten dürfen daher nichts mit Ihren personenbezogenen Daten tun, wozu wir sie nicht ausdrücklich aufgefordert haben. Wir verlangen auch, dass der Umgang des Lieferanten mit personenbezogenen Daten sicher und korrekt ist.

8. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, Informationen darüber zu erhalten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Diese Informationen erhalten Sie in dieser Richtlinie. Wenn Sie weitere Fragen zu unserer Verarbeitung personenbezogener Daten haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Die Kontaktdaten finden Sie am Ende der Richtlinie.

Neben dem Auskunftsrecht stehen Ihnen weitere Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten zu. Sie können z. unsere Verarbeitung beeinflussen, indem Sie Auszüge, Korrekturen, Löschungen und Einschränkungen anfordern. Sie haben auch das Recht, bestimmten von uns durchgeführten Verarbeitungen zu widersprechen und Ihre personenbezogenen Daten anzufordern oder zu verlangen, dass sie verschoben werden.

Ihr Recht auf Löschung setzt voraus, dass die Daten für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, die Verarbeitung auf einer Interessenabwägung beruht und keine schutzwürdigen Gründe vorliegen, die Ihr Interesse an der Verarbeitung überwiegen unrechtmäßig sind oder wenn Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung widersprechen. Das Recht auf Löschung besteht nicht, wenn wir gesetzlich (z. B. nach dem Rechnungslegungsgesetz) verpflichtet sind, die Daten aufzubewahren.

Sie haben das Recht, einmal jährlich kostenlose Auszüge anzufordern, Sie können auch eine Berichtigung, Löschung und/oder Einschränkung der von uns über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Da es wichtig ist, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, muss eine solche Anfrage schriftlich gestellt und von Ihnen unterschrieben werden. Geben Sie auch an, worum es bei der Anfrage geht. Senden Sie den Antrag in einem Brief an uns, in dem Sie Ihren Namen und Ihre Sozialversicherungsnummer, Ihre Adresse und eine von Ihnen unterschriebene Kopie eines gültigen Ausweisdokuments angeben.

Der Registerauszug wird Ihnen innert 30 Tagen nach Eingang der Anfrage zugestellt. Wenn der Auszug so umfangreich ist, dass wir mehr Zeit benötigen oder wir Ihre Anfrage aus irgendeinem Grund nicht erledigen können, werden wir Sie darüber informieren.

Bitte senden Sie Ihre Anfrage an uns: Knivstagatan 11, 753 23 Uppsala.

9. Sicherheit

Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten durch eine Kombination aus technischen und organisatorischen Lösungen. Für den Zugriff auf alle unsere Systeme, die mit personenbezogenen Daten umgehen, sind Zugangssysteme erforderlich. Mitarbeiter bei uns sowie persönliche Datenassistenten und Unterassistenten müssen unsere interne Informationssicherheitsrichtlinie befolgen.

10. Kekse

Auf der Website www.hemsidan.se verwenden wir sogenannte Cookies. Der Zweck besteht darin, dass die Website optimal funktioniert, Ihnen Zugriff auf bestimmte Funktionen zu geben und Informationen über Besuche auf der Website zu erhalten. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf dem Computer des Besuchers gespeichert wird und Informationen enthält. Es gibt zwei Arten von Cookies; teils permanente Cookies, die eine Datei auf dem Computer des Besuchers speichern, bis die Datei gelöscht wird, teils Session-Cookies, die verschwinden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Unsere Website verwendet auch Cookies von Drittanbietern, z. Google Analytics.

Wir verwenden Cookies, um das Erlebnis auf der Website auf folgende Weise zu verbessern:

11. Beschwerden

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten unter Verstoß gegen geltende Vorschriften verarbeiten, sollten Sie uns dies so schnell wie möglich melden. Sie können sich auch direkt an die schwedische Datenschutzbehörde wenden und Ihre Beschwerde einreichen.

12. Schäden

Wenn Ihnen ein Schaden entstanden ist, weil Ihre personenbezogenen Daten unter Verstoß gegen geltende Vorschriften verarbeitet wurden, haben Sie möglicherweise Anspruch auf Schadensersatz. In solchen Fällen können Sie nach schriftlicher Aufforderung von uns Schadensersatz verlangen oder Schadensersatz gerichtlich geltend machen.

13. Verantwortlicher für personenbezogene Daten

Das Unternehmen ist verantwortlich für personenbezogene Daten und ist verantwortlich für die unter der Marke des Unternehmens verarbeiteten personenbezogenen Daten. Wir bestimmen den Zweck der Behandlung und wie sie durchgeführt wird. Wir bestimmen auch, wie personenbezogene Daten verarbeitet werden, wenn wir Subunternehmer einsetzen.

14. Kontaktdaten

Selder & Company AB
Knivstagatan 11
753 23
Uppsala
018-12 12 56
hello@selder.com